Karikatur

mit Sanktionen soll das Prinzip "Hauptsache Arbeit" durchgesetzt werden
Advertisements

Schlagwörter: , , ,

13 responses to “Karikatur”

  1. Wolke7 says :

    Also ich persönlich glaube ja ans Karma.
    Das uns die Dinge die wir in dieser Welt hinterlassen mal einholen werden. Und das passiert ganz natürlich, sowas kann schon ein PC Absturz in einem relativ ungünstigen Moment darstellen als Strafe für bereits vergangenes je nachdem was wir in naher oder ferner Vergangenheit angestellt haben.
    Manche brechen sich den Fuß andere erleiden einen tödlichen Unfall und andere fallen mal vom Fahrrad, schneiden sich beim Rasieren oder eine gute Freundschaft geht zu Bruch nur um ein paar Beispiele zu nennen. Das Prinzip von Ursache und Wirkung, Handlung und Konsequenz.
    Jeder bekommt irgendwann seine Packung der schlechtes getan hat, selbst die Angestellten eines Jobcenters oder einer Arbeitsagentur, es stellt sich dabei nur die Frage was deren Strafe sein wird.

    • Sascha H. says :

      Wenn es um die Herren Alt und Weise geht, kann das Karma nur in einer Konsequenz bestehen: Sie werden wiedergeboren, als Kinder einer alleinerziehenden Hartz-IV-Bezieherin. Sie werden wegen ihrer Herkunft in der Schule gemobbt. Sie finden wegen ihrer Herkunft keine Ausbildung, keine Arbeit, und enden selbst als „Kunden“ in dem System, dass sie geschaffen haben.

    • Ash-Li says :

      Liebe Wolke7,

      stimmt. – Aber vergiss bitte nicht, dass es auch „positives“ Karma gibt. Denn auch positive Handlungen haben eine Ursache und eine Wirkung. – Für die BA-Bosse fürchte ich, wird sich wahrscheinlich die erste Variante verwirklichen.

      • Wolke7 says :

        Ja das ist wahr, aber ich bin da dennoch sehr zuversichtlich. Es ist egal was man macht eine Quittung kommt immer, mal früher mal später. Ist genau wie in einem Restaurant, du kannst dir gerne alles bestellen was du willst aber am Ende kommt IMMER die Rechnung, stellt sich da meist nur die Frage ob es billig oder teuer wird, im schlimmsten Fall wird man dann zum Spülen verdonnert wo man sogar für den eigenen dreck geradestehen muss.

  2. Unbequem says :

    Liebe Freunde der Karma-Theorie, mir persönlich wäre es lieber, man packt die Protagonisten dieses Systems noch zu Lebzeiten an den Eier(n)-stöcken.

    Während Ihr hier über die verschiedenen Formen der Reinkarnation schwafelt, werden andernorts Fakten geschaffen, die den Menschen im Hier und Jetzt an den Kragen gehen.

    Vorsicht Ironie!
    Da Ihr ja offenbar überzeugt seid von dem was Ihr redet, schafft doch auch einmal Fakten. Stürzt euch von der nächsten Brücke und schafft damit Generationen von wiedergeborenen Wohltätern für die Menschheit.
    Das wäre doch einmal etwas konstruktives, nein?

    Ich lege Euch einmal einen Spruch eines amerikanischen Präsidenten ans Herz:

    „Der Baum der Freiheit muss ab und zu mit dem Blut von Patrioten und Tyrannen getränkt werden.“

    • Wolke7 says :

      @Unbequem

      Es geht nicht darum im nächsten Leben die Strafe zu bekommen sondern im noch vorhandenen.
      Bitte näher mit dem Thema beschäftigen lieber Unbequem.

      Aber ein Beispiel: Stell dir mal vor du betrügst deine Frau/Freundin, das Resultat daraus wird vermutlich ein Tritt ins allerheiligste sein oder ein Scheidungsprozess.
      Es ist nur das Prinzip von Ursache und Wirkung.
      Vergiss das was du im Religionsunterricht gelernt hast das ganze geht noch etwas weiter.
      Ein Beispiel ist auch die französische Revolution, diejenigen die am Ende ihren Kopf durch die Bauern verloren waren diejenigen die sich auf deren Kosten ein schönes Leben gemacht hatten. Auch hier wieder das Prinzip von Ursache und Wirkung.
      Karma bedeutet nichts anderes als das man selbst für seine Taten im jetzigen Leben auch im jetzigen Leben geradestehen muss sondern das es sich ZUSÄTZLICH auch auf eine eventuelle wiedergeburt ausübt. Es dreht sich also nicht nur ausschließlich um eine eventuelle Wiedergeburt.

      Oder um es mal kurz auf den Punkt zu bringen, wie es in den Wald schallt so schallt es auch wieder raus.

      Ein anderes Beispiel: Nehmen wir mal an du beleidigst einen anderen Menschen, aus welchen Gründen auch immer und fühlst dich gut dabei, später musst du dich dann nicht wundern wenn z.B. dein PC während der Vorbereitung einer äußerst wichtigen Präsentation streikt und du dann in Zeitnot und Stress verfällst. Auch hier wieder genau das gleiche Prinzip mit Ursache und Wirkung. Die Rechnung die du dann begleichen musst kann entweder früher oder später eintreten.
      Das hat alles überhaupt nichts mit Gerede zu tun es ist ein einfaches Naturgesetz, die Chinesen haben das begriffen indem Sie der Welt das Prinzip von Yin und Yang auf dem Weg gegeben haben.

      Du zahlst für alles was du tust im jetzigen Leben, und vielleicht auch im nächsten sofern es sowas gibt, wirklich für ALLES. Leider fällt den meisten Menschen das nicht auf und sie fragen sich dann: „warum passiert mir das jetzt, was soll das?!“

      Ganz einfach Sache.
      Was die Vorsitzenden der BA machen wird sich auch auf ihr Leben bald auswirken. Die werden auch noch die Rechnung bezahlen müssen denn die wird irgendwann immer mal gestellt, egal bei wem.
      Das kann entweder ein Aufstand, ein Autounfall, der verlust einiger Gliedmaßen, ein gebrochenes Bein oder der zusammenbruch der Ehe mit anschließendem sozialen Absturz zur folge haben.
      Die Sache ist nur die lieber Umbequem, für jemanden der einem anderen eine Strafe wünscht ist es nur dann eine Strafe wenn er selber dem anderen beim Bestraft werden zusehen kann. Alles andere was dann im Hintergrund ablaufen könnte und wir nicht sehen kann dennoch eine Strafe sein für den Bestraften aber wir bewerten sie nicht so, weil wir sie nicht sehen können. Sie findet sozusagen unter Ausschluß unserer Anwesenheit statt.

      Das Prinzip von Ursache und Wirkung ist ein einfaches Naturgesetz.
      Wenn ich mich auf die A1 hinsetze muss ich mich auch nicht wundern das ich ein bisschen später das innenleben eines LKWs aus nächster Nähe erblicken darf.

      Die bekommen schon noch ihre Strafe, mach dir darüber mal keine Gedanken. So ist es immer gewesen bei jedem Menschen.
      Das gleiche ist auch bei stinkreichen Familien so.
      Nach außen hin machen Sie glaubhaft sie führen ein schönes Leben.
      Doch wie sieht es innerhalb der Familie aus? Vielleicht betrügt die Frau ihren Mann, weil der es nicht mehr bringt und ihre Ehe ist nur noch zum Schein da damit sie vor eventuellen Geschäftspartnern gut dastehen oder im Freundeskreis. Der Sohn oder die Tochter besaufen sich vielleicht regelmäßig und können ihr eigenes Image bald nur noch in einem feuchten Gulli wiederfinden.

      Das ganze ist nicht nur eine Theorie, das ist Naturgesetz das jeder bezahlen muss. Frag dich das nächste mal wenn etwas schief läuft warum es gerade so ist wie es ist, das hängt immer mit etwas zusammen.

      Hört sich ziemlich Esoterisch an ich weiß aber es ist nunmal so.
      Wenn du dir ein Haus auf Kredit kaufst und du kannst die Raten nicht zahlen dann nimmt dir die Bank das Haus weg. Einfaches Spiel.

      • Wolke7 says :

        Oder es kommt eben nicht so. Egal wie es ausgeht ich werde das ganze jedenfalls weiterhin gespannt beobachten.

        Im Laufe der Geschichte ist es doch immer abwechselnd gewesen. Wenn es schlimme Herrscher gab wurden sie durch gute ersetzt und die guten wurden später wieder durch böse ersetzt. So ist es immer gegangen im Laufe der Menschheitsgeschichte. Ich frage mich manchmal nur wie der Umschwung diesmal stattfinden wird.
        Krieg, Massenmord oder im überraschensten Fall ja sogar friedliche?
        Schwer zu sagen, wobei der Mensch ja immer gern Gewaltlösungen bevorzugt hat.

        Im Grunde genommen warte ich nur noch darauf das Erwerbslose bald irgendwelche Sticker an ihren Jacken zur Identifizierung anbringen und in abgehalfterten Viehwaggons irgendwohin gefahren werden.
        Es läuft jedenfalls massiv in diese Richtung, nur sind die heutigen Mittel um einiges Moderner.

        Wundern würde es mich zumindest nicht. Es gibt heute ja schon leute die andere Erwerbslose aus der Nachbarschaft beim zuständigen Jobcenter anschwärzen.

      • Unbequem says :

        „Wenn ich mich auf die A1 hinsetze muss ich mich auch nicht wundern das ich ein bisschen später das innenleben eines LKWs aus nächster Nähe erblicken darf.“

        Das hat nix mit Ursache und Wirkung zu tun, dass nennt man schlicht Dummheit. Aber schon klar was Du mir damit verklausulieren möchtest.

        Nun erkläre mir aber einmal Deine Theorie z.B. anhand eines Feudalherren oder Königshauses. Seid dem müsste sich ja einiges zum positiven verändert haben, in diesen elitären Kreisen, wenn ich Dir glauben soll.

        Wie sieht die Realität aus? Diese Damen und Herren erweisen sich bis heute als äußerst resistent gegen Dein Naturgesetz von Ursache und Wirkung.
        Sie lebten und leben nach wie vor völlig schmerzbefreit von ihren „Raubgütern“ und von staatlicher Apanage.

        Gut, Ernst August fällt ab und an etwas unangenehm auf, wenn er wieder einmal einen Reporter verprügelt oder in irgendeine Ecke pinkelt, Aber ist das etwa schon alles an irdischer Strafe, eine Meldung in der BLÖD-Zeitung?
        Selbst wenn ihm die Wiedergeburt als Mistkäfer bevorsteht, so hat er doch noch zu Lebzeiten die Möglichkeit, viele kleine Ernst August’s und Augustinchen in die Welt zu setzen, die wiederum in die Ecke…

        Nee, mein Lieber, so einfach ist es nicht.

        Wir sind seit den Anfängen der sog. Zivilisation dabei uns zu Entmenschlichen. Empathie wird uns aberzogen, Gehorsam, Anpassung und Machtstreben treten an dessen Stelle.
        Die Gesellschaft in der wir heute leben, ist geprägt von Unterdrückung und lebt von Feindbildern. Nur so kann sie (die Masse) funktionieren.

        Das aufzubrechen, dazu bedarf es etwas mehr, als sich wohlig auf ein evtl. nächstes Leben vorzubereiten. Im Jetzt muss der Mensch zum Menschen werden und Verantwortung für sich selbst übernehmen.

  3. Ash-Li says :

    …Ich sehe „Karma“ nicht als „Strafe“. Für mich ist es einfach eine Lernaufgabe. Wenn man diese Lernaufgabe in einem Leben nicht bewältigt, dreht man halt solange Ehrenrunden, bis man es kapiert hat.

    • Unbequem says :

      „Wenn man diese Lernaufgabe in einem Leben nicht bewältigt, dreht man halt solange Ehrenrunden, bis man es kapiert hat.“

      Glückwunsch zur Erfindung des Perpetuum mobile. 🙂

  4. ro says :

    wenn man folgende links
    1. „Computer machen die Arbeit. Was machen wir?“ http://www.heise.de/tr/artikel/Computer-machen-die-Arbeit-Was-machen-wir-1982495.html
    und
    2. „Opfer der Automatisierung“ http://www.heise.de/tp/artikel/40/40241/1. liest, kann man vielleicht auch bald die Karikatur dahingehend ändern, dass JC u.a. Mitarbeiter durch Computer / Roboter ersetzt werden.;) (mal sehen, ob das lachende Smily funktioniert)

    Die unter dem 2.link erwähnte Studie für USA prophezeit: „47 Prozent aller Jobs stehen vor dem Aus. Eine kürzlich als Working Paper der Oxford Martin School veröffentlichte Studie kommt zu dem Ergebnis, das 47 Prozent aller Jobs in den USA sehr wahrscheinlich in naher Zukunft der Automatisierung zum Opfer fallen werden. Die Prognose beruht auf der Analyse der Merkmale von gegenwärtigen Arbeitsplatzbeschreibungen, die es wahrscheinlich machen, dass die betreffenden Tätigkeiten in naher Zukunft von Robotern oder Computern übernommen werden können.“ ( mehr dazu s. heisse,de, außerdem gibt es die US.Studie als pdf im Internet).

    Betrachtet man den Anteil der Beschäftigten nach Sektoren (in %), unterscheidet sich Deutschland nur unwesentlich von USA. Daher denke ich, dass es für Deutschland bezüglich Automatisierung ähnlich aussieht.

  5. Unbequem says :

    „Betrachtet man den Anteil der Beschäftigten nach Sektoren (in %), unterscheidet sich Deutschland nur unwesentlich von USA. Daher denke ich, dass es für Deutschland bezüglich Automatisierung ähnlich aussieht.“

    Die Automatisierung ist sicher nicht das Problem. Ich würde mir vielmehr Gedanken darüber machen, welche Pläne in den „Giftschränken“ lagern, um sich dem dann freigesetzten und unnützen Humankapital in naher Zukunft effizient zu entledigen.
    Man darf schon jetzt gespannt sein, auf bevorstehende Grundwasserkontaminierungen, Gengepimpte billigst- Lebensmittel, etc. pp.
    Land Grabbing hat gerade Hochkonjunktur… nur blauäugige werden damit noch humanitäre Zwecke in Verbindung bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: